Beautiful Noise Festival II - Evi Vine & Ghostland & Kadeadkas & Brigitte Handley


Samstag, 23. Mai 2020 19:00   Preis: 21  € / VVK  17 €


Zweite Ausgabe des Beautiful Noise Festivals im Siegener Vortex Surfer.
Wieder versuchen wir Diversität. Wieder Females First.
Und doch wird es natürlich wieder anders.

Mit:

Evi Vine & Band (UK/ exclusive)
Ghostland (GR/ exclusive)
Kadeadkas (D)
Brigitte Handley (AUS)

BRIGITTE HANDLEY

Den Auftakt wird die Australierin Brigitte Handley (The Dark Shadows) bestreiten - solo und elektrisch elektrisierend.

“With many songs akin to sinister film noir soundtracks, her tone manifests mysteriousness exquisitely… …bright yet sad acoustic accompaniment beside haunting synth. A collection guaranteed to lurk in your memory….”

Mark Chadderton, Viva Le Rock Magazine UK


“The musical style of her solo album is not easy to describe: melancholic but not depressed. The voice clear and bright as a light in the dark. Perhaps a cross between female Johnny Cash and BLONDIE - some passages sound even poppy. But overall New Romantic is perhaps the most striking thing with the synth sound….” Review of the week WAHRSCHAUER Magazine Berlin

“A great sounding fusion of Brigitte's voice and the beautiful guitar….” you should support so much musical enthusiasm in the old way, because this is art, real music!” (Michi) The Amboss Magazine, Germany

brigittehandley.bandcamp.com
_________________________________________________

Kadeadkas


Nachdem sich die 2016 gegründeten Kadeadkas mit ihrer Interpretation von düsterem Rock auf etlichen Szene Auftritten und Festivals in Deutschland und Europa einen Namen und eine ständig wachsende Fangemeinschaft erspielt haben veröffentlichte die Kölner Band nun ihr komplett in Eigenregie produziertes, lange erwartete Debütalbum “HalluciNation”. Das Album startet mit der Uptempo Nummer “Gdje da idem” (Wo soll ich hin?) und endet mit einer Interpretation des amerikanischen Traums (“HalluciNation, land of the silent, home of the slaves”) bevor in der letzten Nummer “Mother of lies” letztlich die Frage gestellt wird was ein Leben heute noch kostet. Balladen und Liebeslieder sucht man auf dem Album vergeblich: Die Band jagt im hohen Tempo durch Lynchieske Szenarien, Diktaturen, selbstzerstörung und persönliche Alpträume, generiert durch eine kalte, kapitalistisch-dekadente Gesellschaft die in ihren letzten Atemzügen liegt. Soundtechnisch hat die Band es geschafft die rohe Energie ihrer Live Auftritte festzuhalten. Hier wird ganz auf Anti-Pop und auf die Stilistik der frühen UK Positive – und Post-Punk Bewegunggesetzt: Energetisches Schlagzeug, Bassgitarre als Leadinstrument, Chorus und Delay lastige Gitarren, expressiver Gesang, Chöre und ein paar zusätzliche instrumentale Elemente um die passenden Klanglandschaften für Katis dystopische Texte zu kreieren. Die CD ist seit April 2019 über das kleine Augsburger Indiependent Label Young & Cold Records erhältlich.


kadeadkas.bandcamp.com/album/hallucination
www.youtube.com/watch
___________________________________________________

Ghostland

Ghostland aus Athen spielen beim Beautiful Noise Festival ihr erstes Konzert außerhalb Griechenlands überhaupt. Auf den Tanzflächen der Clubs sind sie fest etabliert, jetzt haben unsere Besucher exklusiv die Gelgenhgeit die drei live zu erleben. Denn weitere Gigs sind für 2020 nicht geplant, denn die Arbeiten an Album 2 laufen.Umso glücklicher sind wir, sie präsentieren zu können.

"We are a post-punk/new wave band based in Athens, Greece that formed in 2015 (Makrina: vocals / Nikos: bass, programmed drums & synths / Argyris: guitar, programmed drums & synths). Later in 2016 our recording engineer Stavros was added to play the synth parts live. We have performed several gigs in Greece, mainly in underground events. Our debut LP "Dances on Walls" is out on the french indie label Manic Depression Records."


ghostland.bandcamp.com
youtu.be/Y9r21Xtbfkw
www.youtube.com/watch
___________________________________________________

EVI VINE

Evi Vine hat sich in den letzten Jahren in Deutschland - auch schon in Siegen - eine stetig wachsende Fangemeinde erspielt.
Das aktuelle Album “BLACK//LIGHT//WHITE//DARK” liess Kritiker auf der Insel wie auch auf dem Kontinent schier in Ekstase geraten.

‘an album worthy of the word masterpiece’ - aural aggravation

'one of the best albums to be released so far in 2019' - progwinds

‘new star Evi vine’s third album carries a widescreen emotional wallop’ - prog magazine

‘A post-rock break out star’ - mxdwn

‘comparable to output from This Mortal Coil, Marissa Nadler, Cocteau Twins’ - spill magazine

‘a sonic galazxy’ - wl//wh

Wurden auf dem letzten Album "Give Your Heart To The Hawks" (produziert von Phill Brown/ Talk Talk) noch eher ruhigere Töne angeschlagen, so erlebt man hier wahre Wechselbäder aus Noise und Zartheit. Stellvertretend hier die Single "Sabbath", auf der Simon Gallup (The Cure) Bass spielt - wie man hört. Ein Meisterstück des Post - Rock.


evivine.com

----------------------------------------------------------------------------------------
Wir freuen uns auf eine weitere magische Nacht mit Euch.